Wetter: bedeckt, 11 bis 18 °C
Gefängnis für Nigerianer
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Landgericht verurteilt Vergewaltiger

Ralf Michel 23.02.2018 8 Kommentare

Ein Opfer konnte dem 22-jährigen Vergewaltiger entkommen. (Symbolbild)
Ein Opfer konnte dem 22-jährigen Vergewaltiger entkommen. (Symbolbild) (dpa)

Wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung ist am Donnerstagnachmittag ein 22-jähriger Flüchtling aus Nigeria vor dem Bremer Landgericht zu drei Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Der Mann hatte sich im Juli 2017 mit einem der beiden Opfer, eine heute 30-jährige Frau, an einem See in Huchting zu einem Spaziergang getroffen. In einem entlegenen Bereich umarmte und küsste er die Frau, berührte sie am ganzen Körper und fasste ihr schließlich in die Hose, obwohl sie ihm deutlich sagte, dass sie dies nicht will, beschrieb der Vorsitzende Richter, Thorsten Prange, bei der Urteilsverkündung die sexuelle Nötigung. Zu ihrem Glück kam ein Passant mit einem Hund vorbei, den die Frau um Hilfe bat. „So wurde die Situation aufgelöst und Ihr Opfer konnte entkommen.“

Zweifel des zweiten Opfers

Anders erging es wenig später seinem zweiten Opfer. Diese Frau hatte der Afrikaner in der Straßenbahn angesprochen. Man tauschte Telefonnummern, verabredete sich später zum gemeinsamen Kochen. Am verabredeten Tag im August habe die Frau sogar noch Zweifel bekommen und absagen wollen, erklärte Prange. Um keine Vorurteile zu haben und kein schlechtes Gewissen, sei sie dann aber doch zur Verabredung in der Wohnung eines befreundeten Ehepaar des Täters gegangen.

Dort kochte und aß man zunächst zusammen. Unter dem Vorwand, ihr die Wohnung zeigen zu wollen, lockte der Mann die Frau dann ins Kinderzimmer und vergewaltigte sie dort. Mehr als 20 Mal habe sie „Stop“ gerufen und versucht, ihn von sich herunterzudrücken, betonte der Richter. Der Angeklagte sprach trotzdem lange Zeit in dem Verfahren von einvernehmlichen Geschlechtsverkehr.

Auch deshalb mussten beide Opfer ausführlich aussagen und bis in kleinste Details schildern, was sie erlitten hatten. Erst kurz vor Ende der Verhandlung änderte der 22-Jährige seine Verteidigungsstrategie, räumte die Taten ein und entschuldigte sich bei den Frauen. Dies habe man in dem Urteil berücksichtigt, erklärte der Richter. Sonst wäre es deutlich höher ausgefallen.

Freundlichkeit der Opfer ausgenutzt

Und man habe durchaus auch seinen nicht einfachen Lebensweg gewürdigt. Nicht nachzuvollziehen sei allerdings, dass er in der Verhandlung den Eindruck habe erwecken wollen, dass es deutschen Frauen gegenüber ein Problem wäre, ein Flüchtling zu sein. Genau das Gegenteil sei der Fall: „Sie sind auf zwei Opfer getroffen, die ihnen offen und freundlich begegnet sind“, betonte Richter Prange. „Sie haben Ihre Kontaktversuche eben nicht abgewiesen, nur weil Sie Flüchtling sind, sondern sind Ihnen aufgeschlossen und ohne Vorurteile entgegengetreten.“ Dies sei das Kernproblem des 22-Jährigen: „Sie legen sich viele Dinge zurecht, die so einfach nicht stimmen.“ Am Ende habe er die Freundlichkeit seiner Opfer ausgenutzt, um sie sexuell zu nötigen und zu vergewaltigen.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
werderfan am 23.10.2019 21:15
Ich versuche das mal kurz für die Demokratiefreunde zu erläutern:
1. Der Umweltausschuss des Beirats Blumenthal tagt am nächsten Montag ...
IhrenNamen am 23.10.2019 21:02
Ich bin mal sehr gespannt wie sich das auf die Spendensumme auswirkt.
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige