Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Vorgehen am Hauptbahnhof
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Linke kritisieren Umgang der Polizei mit Obdachlosen

Ralf Michel 17.01.2019 16 Kommentare

Mit einem Antrag zur Aktuellen Stunde in der kommenden Woche in der Bremischen Bürgerschaft wendet sich die Fraktion der Linken gegen das Vorgehen der Polizei am Hauptbahnhof.
Mit einem Antrag zur Aktuellen Stunde in der kommenden Woche in der Bremischen Bürgerschaft wendet sich die Fraktion der Linken gegen das Vorgehen der Polizei am Hauptbahnhof. (Frank Thomas Koch)

Mit einem Antrag zur Aktuellen Stunde in der kommenden Woche in der Bremischen Bürgerschaft wendet sich die Fraktion der Linken gegen das Vorgehen der Polizei am Hauptbahnhof. Die Polizei verhänge dort systematisch Platzverweise gegen Obdachlose, mit dem Ziel, diese von dort zu verdrängen, sagt Claudia Bernhard, wohnungs- und stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Linken.

„Es werden Platzverweise ausgesprochen, ohne dass von den Betroffenen eine Belästigung ausgegangen wäre, einfach nur weil sie obdachlos sind und sich dort aufhalten.“ Teilweise würden Menschen nachts geweckt, Schlafsäcke beschlagnahmt und bei Widerspruch mit Ordnungsgeldern gedroht, berichtet Bernhard und beruft sich dabei auf Schilderungen von Betroffenen und Hilfsorganisationen. „Der soziale Zusammenhalt, von dem der Senat oft und gerne redet, ist offenbar wenig wert. Diese Praxis ist zutiefst unsozial und muss gestoppt werden.“

„Gefährdung nicht erkennbar“

Kristina Vogt, Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecherin der Linken, legt hierzu nach: „Wir halten das Vorgehen der Polizei für rechtlich äußerst zweifelhaft.“ Weder das Übernachten auf öffentlichen Plätzen, noch das Trinken von Alkohol oder Betteln seien  verboten. Eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit, welche die Grundlage von Platzverweisen nach dem Polizeigesetz wäre, sei nicht erkennbar. „Es ist nicht die Aufgabe der Polizei beziehungsweise des Innensenators, bestimmten Personengruppen den Aufenthalt auf bestimmten Plätzen zu verwehren.“

Mehr zum Thema
"Neustart"-Programm
Bahnhofsvorplatz soll Visitenkarte Bremens werden

Der Platz vor dem Bremer Hauptbahnhof soll sicherer und sauberer werden. Eine wesentliche Rolle ...

 mehr »

Den Hintergrund der Polizeiaktivitäten, das „Programm für mehr Sauberkeit, Sicherheit und Aufenthaltsqualität am Bahnhof“, lässt Vogt nicht gelten. Dieses Programm erweise sich schlicht als Verdrängungskonzept. Und dies, obwohl Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) versichert hatte, dass jeder, der sich ordentlich verhält, weiterhin am Bahnhof aufhalten darf darf. „Außerdem hat er zugesagt, mit dem Sozialressort zusammen Angebote für Wohnungslose zu schaffen. Dieses Versprechen wird in keiner Weise eingehalten.“


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige