Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Schulschwimmen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Linke kritisiert Schwimm-Konzept

Pascal Faltermann 28.11.2018 0 Kommentare

In Bremen sollen alle Kinder schwimmen lernen: Deswegen wird der Schwimmunterricht von der dritten in die zweite Klasse verlegt.
In Bremen sollen alle Kinder schwimmen lernen: Deswegen wird der Schwimmunterricht von der dritten in die zweite Klasse verlegt. (Frank Thomas Koch)

Die rot-grüne Landesregierung hat mehrere Maßnahmen auf den Weg gebracht, weil immer mehr Kinder in Bremen nicht richtig schwimmen können. Die Bildungsdeputation hat am Mittwochnachmittag beschlossen, dass das Schulschwimmen von der dritten in die zweite Klasse vorgezogen wird. Das sorgt für Kritik und Zustimmung.

„Das ist kein Schwimmkonzept, das ist eine Frechheit", sagt Cindi Tuncel (Linke). Das gesamte Papier strotze nur so von leeren Phrasen und vagen Absichtserklärungen. "Wir erfahren weder, wie viele neue Schwimmmeister es gibt, noch, welche Finanzmittel der Senat für eine neue Informationskampagne in die Hand nehmen wird", so Tuncel. Er kritisiert zudem den Plan, das Westbad zu verkleinern. Das sei angesichts der "erschreckenden Tatsache", dass mehr als 80 Prozent der Drittklässler im Bremer Westen keine Schwimmerfahrung haben, schlicht unverständlich.

Mehr zum Thema
Bis zu 80 Prozent Nichtschwimmer: Bremer Grundschüler sollen früher Schwimmunterricht bekommen
Bis zu 80 Prozent Nichtschwimmer
Bremer Grundschüler sollen früher Schwimmunterricht bekommen

Die Quote der Nichtschwimmer ist im Bremer Westen besonders hoch: 81 Prozent der Drittklässler ...

 mehr »

Vom Konzept überzeugt ist die SPD. „Es ist es richtig, dass die Schwimmfähigkeit der Kinder systematisch im Rahmen der Schuleingangsuntersuchung ermittelt wird. Und es ist ebenso richtig, dass der Schwimmunterricht in die zweite Klasse vorverlegt und die effektive Zeit im Wasser auf 45 Minuten verlängert werden soll”, sagt Ingelore Rosenkötter (SPD). Sie betont auch, dass der außerschulische Bereich gestärkt werden müsse.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige