Wetter: Regen, 9 bis 17 °C
Erste Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Mehr Geld für Bremens freie Kulturszene

Jürgen Theiner 18.06.2019 14 Kommentare

Maike Schaefer, Kristina Vogt und Carsten Sieling stellten sich vor der zweiten Koalitionsverhandlung der Presse
Maike Schaefer, Kristina Vogt und Carsten Sieling stellten sich vor der zweiten Koalitionsverhandlung der Presse (Bernd Kramer)

Koalitionsverhandlungen, Runde zwei: Die voraussichtlichen künftigen Bündnispartner SPD, Grüne und Linke haben am Dienstag erste konkrete Ergebnisse erzielt, die Eingang in einen Koalitionsvertrag finden sollen. So ist geplant, neben den etablierten Kultureinrichtungen die freie Szene stärker zu fördern, als dies bisher der Fall ist. Im Wissenschaftsbereich sollen die Klimaforschung und der Gesundheitssektor gestärkt werden.

Die Rede ist hier von einem "Gesundheitscampus" – nicht als Ort an einer akademischen Einrichtung, sondern im Sinne einer stärkeren Vernetzung und des Ausbaus der Angebote. Geplant ist unter anderem die Gründung eines Hebammen-Studiengangs. Das vor wenigen Jahren eingestellte Sportstudium soll wiederbelebt werden. Die ursprünglich angekündigten sozialpolitischen Themen kamen in der zweiten Verhandlungsrunde noch nicht zum Zuge.

Mehr zum Thema
SPD, Grüne und Linke verhandeln: Sozialpolitik bestimmt zweite Koalitionsrunde
SPD, Grüne und Linke verhandeln
Sozialpolitik bestimmt zweite Koalitionsrunde

Unterhändler von SPD, Grünen und Linken setzen in Bremen seit Dienstagvormittag ihre ...

 mehr »

Mit Unterbrechungen saßen die Vertreter der drei Parteien rund acht Stunden zusammen. Beim Thema Wissenschaft war der im Herbst vergangenen Jahres beschlossene Wissenschaftsplan 2025 Grundlage der Beratungen. In dem Dokument geht es um die mittelfristige Profilierung des Hochschulstandortes im Zwei-Städte-Staat.

"Es ist unser Ziel, Bremen zu einem innovativen Bundesland zu machen", sagte Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) am Abend nach dem Abschluss der Gespräche. Die Zahl der Studenten soll um etwa 5000 gesteigert werden, auch die entsprechende Infrastruktur müsse mit diesen Bemühungen Schritt halten. Das betrifft auch den Wohnraum für den akademischen Nachwuchs. Laut Linken-Fraktionschefin Kristina Vogt sollen in der kommenden Legislaturperiode 700 zusätzliche Wohnheimplätze entstehen.

Unter einem Finanzierungsvorbehalt

Weitere Ziele haben sich die Unterhändler auf dem Gebiet der Gleichstellungspolitik gesetzt. Kristina Vogt sagte: "Uns geht es darum, den Schutz vor Gewalt zu verbessern" – ausgeübt von Eltern, aber auch von Menschen, die intolerant sind gegenüber abweichenden sexuellen Orientierungen. Für die Opfer solcher Gewalt sollen neue Schutzhäuser entstehen.

All das wird Geld kosten, und in den noch kommenden Koalitionsrunden dürften weitere finanzwirksame Beschlüsse hinzukommen. Maike Schaefer (Grüne) betonte deshalb, alle Zielsetzungen stünden unter einem Finanzierungsvorbehalt. "Am Ende wird es heißen: Was können wir uns leisten und wann können wir es uns leisten", so Schaefer. Deshalb habe beispielsweise die Kulturbehörde den Auftrag erhalten, die erwünschten zusätzlichen Aufwendungen für die freie Szene zu bilanzieren und auf ihre Machbarkeit innerhalb des voraussichtlichen Haushaltsrahmens abzuklopfen.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 17 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Gewitter.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 70 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
rondon am 18.10.2019 20:02
Wow ....Lynchjustiz! Zuviel Western gesehen? Hier hat jedenfalls niemand davon gesprochen, aber mal ein wenig "Schärfe" reinbringen geht ja immer.
rondon am 18.10.2019 19:59
Vllt sollte man das Bildungsangebot wieder auf 5 Tage die Woche anheben! Wäre zumindest mal ein Ansatz....
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige