Wetter: Nebel, 11 bis 15 °C
17-Jährige angefahren
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Schwere Unfälle in Gröpelingen und Bremer Altstadt

16.03.2019

Symbolbild
Symbolbild (dpa)

Eine 17-Jährige ist in Bremen-Gröpelingen von einem Auto erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Die Jugendliche wollte ersten Erkenntnissen zufolge am Freitagabend bei roter Ampel eine Straße überqueren, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Wagen eines 51-jährigen Mannes erfasste die 17-Jährige daraufhin an einer Kreuzung. Der Autofahrer blieb den Angaben zufolge bei dem Unfall unverletzt. Die Jugendliche wurde in einer Klinik notoperiert, so die Polizei. Die 17-Jährige schwebe weiterhin in Lebensgefahr, hieß es weiter.

Auf Platz 1 landet 2015 der Kreisel
Auf Platz 2 landet die Stephaniebrücke mit insgesamt 98 Unfällen. Darin verwickelt waren vor allem Pkw und Lkw. Es knallte häufiger, wenn einer der Verkehrsteilnehmer versuchte den Fahrstreifen zu wechseln. 
Platz 3 belegt die Brill-Kreuzung. Bei den insgesamt 66 Unfällen im Jahr 2015 wurden 14 Menschen verletzt. 
An der Landrat-Christians-Straße/Ecke Wohldstraße gab es verhältnismäßig wenig Unfälle (neun), doch dabei wurden fünf Menschen verletzt. Deswegen landet diese Stelle im Polizeiranking auch auf Platz 4. 
Fotostrecke: Gefährliche Verkehrsknotenpunkte in Bremen

Weiterer Unfall in der Altstadt

Auch in der Altstadt kam es zu einem Unfall zwischen einem Rad- und einem Autofahrer: Als ein 30-jähriger Autofahrer von der Balgebrückstraße in Richtung Osterdeich fuhr, stieß er frontal mit dem 18-jährigen Radler zusammen. Der Mann stürzte zu Boden und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer erlitt einen Schock, die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer (0421) 362 14850 zu melden. (jfj/dpa)

Kreuzung Am Brill: Tagsüber eine der belebtesten Kreuzungen in Bremen. Kreuzende Fußgänger, die zu Bussen und Bahnen rennen; Autos und Radfahrer kommen sich hier sehr nah. Besonders gefährlich sind die Linksabbieger, weil sie meist mit hohem Tempo in die Kreuzung einfahren.
Am Stern: Sechs Straßen münden in den Kreisel Am Stern, der eine der Hauptverkehrsachsen für Radfahrer in Bremen ist. Was viele nicht wissen: dass sie bei der Einfahrt in den Kreis die Vorfahrt der anderen Radfahrer beachten müssen sowie an zwei Stellen auch die Vorfahrt von Autos und Motorrädern. In absoluten Zahlen kommt es hier zu den meisten Radfahr-Unfällen. Gemessen an der Menge Radler, die den Kreisel täglich passieren, sei die Kennzeichnung
Parkallee: Radfahrer sollten 1 bis 1,5 Meter Abstand zu parkenden Autos halten, um ausweichen zu können, wenn jemand die Autotür öffnet. Das ist nicht immer leicht, wie sich an der Parkallee zeigt. Für Autofahrer, die überholen möchten, fehlt der Platz. Ein Streitpunkt, denn Autofahrer missverstehen den Sicherheitsabstand der Radfahrer oftmals als Schikane, die sich gegen sie richtet. 
Buntentorsteinweg: Auch hier gibt es das Problem, genügend Abstand zu den parkenden Autos zu halten. Gefahrenpunkte: die eng überholenden Autos und die Schienen der Straßenbahn, die nur wenig Platz für Radfahrer lassen. Ist es nass oder frostig, ist beim Queren der Schienen hier daher besondere Vorsicht geboten.
Fotostrecke: Hier ist Fahrradfahren in Bremen besonders gefährlich

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
lamento am 23.10.2019 20:13
Welch entsetzliches Problem
Ich persönlich wäre für eine dauerhafte Sommerzeit, Begründung siehe @flutlicht.
Letztlich ist es mir ...
Hardy1658 am 23.10.2019 19:37
Super!
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige