Wetter: Regen, 9 bis 17 °C
Wissenschaft, Justiz, Kultur
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Was an diesem Freitag, 20. September 2019, in Bremen wichtig wird

Marcel Auermann 19.09.2019 0 Kommentare

Das Forschungsschiff
Das Forschungsschiff "Polarstern" startet vom norwegischen Tromsø in die Arktis. (Stephan Schoen/Alfred-Wegener-Institut, AWI/dpa)

„Polarstern“ startet

Das Forschungsschiff „Polarstern“ startet vom norwegischen Tromsø in die Arktis. Die Forscher lassen sich mit dem Schiff im Packeis einfrieren. Die Mosaic-Expedition soll rund ein Jahr dauern. Versorgt von weiteren Eisbrechern und Flugzeugen werden insgesamt 600 Menschen aus 17 Ländern an der Expedition teilnehmen. Erst im Oktober 2020 wird die „Polarstern“ dann wieder in ihrem Heimathafen Bremerhaven zurückerwartet.

Prozess wird fortgesetzt

Am Landgericht geht der Betrugsprozess gegen vier Männer, die sich insgesamt 14 Mal erfolgreich als Polizisten ausgegeben haben sollen, weiter.

Steuerhinterziehung

Die Hauptverhandlung wegen schwerer Steuerhinterziehung gegen drei Männer wird am Landgericht fortgesetzt. Die drei Angeklagten sollen zwischen 2008 und 2011 im europaweiten Handel mit Metallschrott und Kupferkathoden Umsatzsteuern hinterzogen haben. Es geht um rund 19 Millionen Euro.

Kopf des Tages

„Eine vergleichbare Expedition“, hatte Markus Rex im Juli gesagt, „hat es noch nie gegeben.“ Rex spricht von Mosaic, der an diesem Freitag beginnenden Forschungsreise in den hohen Norden. Ein Jahr wird der Eisbrecher „Polarstern“ im Packeis durch die Arktis driften. Das Ziel: Den Klimawandel besser zu verstehen. Rex leitet die Expedition, erst im Herbst 2020 wird er an seinen Schreibtisch in Potsdam zurückkehren. Dort ist Rex Atmosphärenphysiker am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung.

Mehr zum Thema
Ein Jahr im Eis: „Mosaic“-Expedition der Polarstern: Aufbruch in die Arktis
Ein Jahr im Eis
„Mosaic“-Expedition der Polarstern: Aufbruch in die Arktis

Im Herbst bricht der Forschungseisbrecher „Polarstern“ zu einer einzigartigen Expedition auf. Das ...

 mehr »

Tipp des Tages

Das kleine, aber feine Theater Metronom aus Visselhövede präsentiert seine Inszenierung  des Filmdramas „Emmas Glück“ von Claudia Schreiber, Regie führt Andreas Goehrt. Emma (Karin Schroeder) lebt allein auf einem Bauernhof. Hier landet unbeabsichtigt der todkranke Max, der einen Ferrari und viel Geld geklaut hat und nach Mexiko will.  Bevor Max erkennt, dass er am schönsten Ort der Welt angekommen ist, muss er lernen, mit Dreck und Tieren umzugehen und vor allem mit der urwüchsigen Emma. Der Eintritt kostet 17, ermäßigt zehn Euro: Freitag, 20. September, 20 Uhr, Schaulust, Im Güterbahnhof, Tor 48, Beim Handelsmuseum 9.


Ein Artikel von
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 17 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Gewitter.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 70 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
peteris am 18.10.2019 18:22
Außenhaut vollständig zerstört
„Seute Deern“ hat Totalschaden


MaxHeinken
am 18.10.2019, 17:58
Das kommt davon, ...
juergenkluth am 18.10.2019 18:21
Erst mal meinen (sarkastisch gemeinten) herzlichen Glückwunsch an die Herrschaften, die es so weit haben kommen lassen. Ich stelle mir die Frage, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige