Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Linke Sammlungsbewegung
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Wenig Begeisterung für „Aufstehen“ in Bremen

Elke Hoesmann 27.08.2018 1 Kommentar

Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag Sahra Wagenknecht rief die Bewegung
Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag Sahra Wagenknecht rief die Bewegung "Aufstehen" ins Leben. (Britta Pedersen/dpa)

Kaum Interesse, spürbare Distanz. Die Linkspartei in Bremen lässt "Aufstehen" links liegen. Zu diesem Schluss kommt, wer Bremer Linke-Politiker nach ihrer Meinung zur neuen Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine fragt. Die Linke-Fraktionschefin und der Ex-Parteichef haben das überparteiliche "Aufstehen"-Projekt ins Leben gerufen. Ziel soll eine andere Regierung "mit sozialer Agenda" sein.

"Die Diskussion um die Sammelbewegung spielt in der Bremer Linken derzeit keine große Rolle", sagt Landessprecherin Cornelia Barth. Die Partei beschäftige sich in erster Linie mit aktueller Tagespolitik in Bremen. Zurzeit gehe es vor allem um die Erstellung des Wahlprogramms für die Bürgerschaftswahl 2019.

Kristina Vogt, Chefin der Linksfraktion in der Bürgerschaft, sieht ebenfalls keinen Grund, sich jetzt mit "Aufstehen" zu befassen. "Niemand weiß, was die eigentlich vorhaben." Was bisher bekannt wurde, sei völlig diffus. Ihre Fraktion konzentriere sich auf Sachfragen, betont Vogt. Und da gebe es in Bremen wichtigere Themen, "über die ich mich aufregen kann". 

Mehr zum Thema
Interview mit Sahra Wagenknecht: Neue Bewegung: „Wir wollen noch viel mehr werden“
Interview mit Sahra Wagenknecht
Neue Bewegung: „Wir wollen noch viel mehr werden“

Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag Sahra Wagenknecht rief die Bewegung "Aufstehen" ...

 mehr »

Die linke Sammlungsbewegung hat nach eigenen Angaben inzwischen mehr als 80 000 digitale Unterstützer. Offizieller Gründungstermin ist der 4. September. Danach soll es auch Veranstaltungen "auf der Straße" geben. Seines Wissens sei in Bremen bislang nichts geplant, sagt Tim Ruland, stellvertretender Landessprecher.

Es gebe weder Anfragen aus dem Landesverband zur neuen Bewegung, noch habe sich der Landesvorstand damit befasst. Für Kristina Vogt liegt dies auch daran, dass die Partei in Bremen keine Flügelkämpfe kenne. Auf Bundesebene befehden sich der linke Flügel um Wagenknecht mit sogenannten Reformern.

Keine Parteiveranstaltung

Doris Achelwilm sitzt für die Bremer Linkspartei im Bundestag. Es sei noch zu früh für eine Einschätzung, wie sich "Aufstehen" in der Politik niederschlagen wird, sagt die Abgeordnete. Sie selbst engagiere sich innerhalb der Partei dafür, "dass wir noch stärker und breiter werden". Themen wie bezahlbare Mieten oder Pflegenotstand würden ja nicht nur von der Sammlungsbewegung aufgegriffen. Also ist "Aufstehen" überflüssig? Achelwilm will sich nicht festlegen, spricht dann über das "Wechselverhältnis zwischen Bewegung und Parlament", das es schon immer gegeben habe.

"Aufstehen" sei keine Parteiveranstaltung, es seien Einzelpersonen, die das Projekt initiiert hätten. Das betonen beide, Vogt und Achelwilm. Mit diesen Worten war kürzlich Linke-Parteichef Bernd Riexinger auf Distanz zur Wagenknecht-Initiative gegangen. Vogt sagt noch, falls es in Bremen doch Veranstaltungen für "Aufstehen" geben sollte, "müssen die das alleine machen".


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
alterwaller am 22.10.2019 10:39
Da sollen also die, die sich Privatschule nicht leisten können die Schulen der "FDP-Klientel" pampern ? Passt zu Bremen und der Partei.
Neal am 22.10.2019 10:36
Parken und fahren wie es dem/der Fahrer/in gerade in den Sinn kommt, ist ja nicht nur zum Freimarkt ein Problem.
Wir brauchen a) eine besser ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige