Leiter der Bremer Feuerwehr

Karl-Heinz Knorr wird Katastrophenschutzbeauftragter für Bremen

Klimawandel oder Angriffe auf die kritische Infrastruktur - die Bedrohungen werden in Zukunft nicht kleiner. Bremen hat mit Karl-Heinz Knorr am Dienstag nun einen Katastrophenschutzbeauftragten vorgestellt.
22.09.2020, 13:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mic/par

Karl-Heinz Knorr wird Katastrophenschutzbeauftragter für das Land Bremen. Der 56-Jährige wird im kommenden Jahr das neue Referat „Katastrophen- und Zivilschutz“ beim Senator für Inneres übernehmen. Knorr ist seit 24 Jahren Leiter der Bremer Feuerwehr und wird dieses Amt auch noch weiterführen, bis ein Nachfolger gefunden und eingearbeitet ist. "Angesichts der Herausforderungen hinsichtlich des Klimawandels, aber auch der Bedrohung von Angriffen auf die sogenannte kritische Infrastruktur, wie die Strom und Wasserversorgung oder das Telekommunikationsnetz, sind wir froh, Karl-Heinz Knorr für diese Aufgabe gewonnen zu haben“, sagte Innensenator Ulrich Mäurer (SPD).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+