ÖPNV Anteil der Schwarzfahrer bleibt in Bremen konstant

Die Zahl der Menschen, die in Bremen und Umgebung ohne Ticket Bus und Bahn gefahren sind, hat sich prozentual kaum verändert. Die Straftaten sind wegen der niedrigeren Fahrgastzahlen 2020 zurückgegangen.
19.09.2021, 09:47
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Anteil der Schwarzfahrer bleibt in Bremen konstant
Von Patricia Friedek

Die Zahl der sogenannten Schwarzfahrer hat sich in Bremen und umzu kaum verändert. Wie ein Sprecher der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) auf Anfrage mitteilte, lag der Anteil der Kontrollierten, die ohne Fahrschein in Bus oder Bahn erwischt wurden, in den Jahren 2020 und 2021 bei ungefähr 3,67 Prozent. Allerdings wurde in der Corona-Zeit auch weniger kontrolliert, wie BSAG-Sprecher Andreas Holling betont – die Prüfquote lag bei ungefähr 60 Prozent von der in normalen Jahren.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren