Ein Pferd und drei Menschen in Klinik

Verletzte bei drei Verkehrsunfällen am Dienstag in Bremen

Am Dienstag kam es in Bremen zu drei schweren Verkehrsunfällen. Drei Menschen und ein Pferd mussten zur Behandlung in Kliniken eingeliefert werden.
06.05.2020, 12:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verletzte bei drei Verkehrsunfällen am Dienstag in Bremen
Von Jan-Felix Jasch
Verletzte bei drei Verkehrsunfällen am Dienstag in Bremen

Bei Verkehrsunfällen wurden am Dienstag mehrere Menschen verletzt.

Björn Hake

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Dienstag in Bremen-Osterholz und auf der Autobahn 281 drei Personen schwer verletzt worden. Zuerst stießen auf der Osterholzer Heerstraße zwei Autos zusammen. Wie die Polizei mitteilt, habe ein 44-Jähriger einer 38 Jahre alten Frau die Vorfahrt genommen. Der Aufprall war so stark, dass der Mann in seinem Wagen eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit werden musste. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Auch die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Sohn, der ebenfalls mit ihm Wagen saß, blieb unverletzt.

Am Abend zog sich dann ein 28-jähriger Motorradfahrer eine Beinverletzung bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 281 zu. Im Bereich der Anschlussstelle Neustadt verlor er in eine Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Laut Polizei war er offenbar nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins.

Auf der A27 kam es am Dienstagabend in Höhe der Überseestadt auch noch zu einem Unfall, als ein Pkw mit einem Pferd zusammenstieß. Der 49-jährige Besitzer des Tieres war auf der Autobahn unterwegs. Weil das Tier im Anhänger unruhig wurde, hielt der Mann auf dem Standstreifen an. Laut Polizei bemerkte er, dass das Pferd aus der geöffneten seitlichen Anhängertür heraus trat. Dann wurde das Tier aufgeschreckt und galoppierte als auf der Fahrbahn. Ein 41-jähriger Fahrer eines SUVs kollidierte mit dem Tier. Das Pferd konnte von seinem Besitzer anschließend eingefangen werden, es wurde am Bein und der Flanke erheblich verletzt und in eine Tierklinik gebracht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+