Einschränkungen bei der Stadtreinigung

Offener Brief an den Bremer Bürgermeister

An diesem Mittwoch gibt es erneut Warnstreiks im öffentlichen Dienst. Beschäftigte aus Gesundheits- und Sozialbereichen haben einen offenen Brief an Bürgermeister Andreas Bovenschulte übergeben.
21.10.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Offener Brief an den Bremer Bürgermeister
Von Sabine Doll

An diesem Mittwoch stehen im öffentlichen Dienst die Zeichen erneut auf Warnstreik, die Gewerkschaft Verdi hat dazu aufgerufen. In Bremen wird es Kundgebungen an den kommunalen Kliniken geben, Beschäftigte von Kita Bremen treffen sich mittags zu einer Aktion zwischen Rathaus und Dom, wie es in einer Mitteilung heißt.

Verdi hat am Dienstag einen offenen Brief von Beschäftigten aus Gesundheits- und Sozialbereichen an Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) übergeben. Darin wird Bovenschulte aufgefordert, sich beim Arbeitgeberverband dafür einzusetzen, dass in den anstehenden Verhandlungen die Leistungen der Beschäftigten angemessen gewürdigt werden. „Es geht um seine Verantwortung für die Beschäftigten und für eine funktionierende öffentliche Daseinsvorsorge“, betont Verdi-Gewerkschaftssekretär Jörn Bracker. „In der Bürgerschaft stehenden Applaus für die Beschäftigten zu spenden, sie aber, wenn es um bessere Bezahlung und anständige Arbeitsbedingungen geht, allein zu lassen, geht gar nicht.“

Lesen Sie auch

Die dritte Tarifverhandlungsrunde von Bund und Kommunen steht Donnerstag und Freitag an. Die Gewerkschaften fordern ein Lohn- und Gehaltsplus von 4,8 Prozent, mindestens aber 150 Euro mehr im Monat. Die Arbeitgeber haben 3,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt in drei Jahresstufen angeboten.

Bei der Stadtreinigung kommt es zu Einschränkungen, etwa bei der Leerung der öffentlichen Abfallbehälter im Gebiet südlich der Lesum. Der Betrieb auf den Re­cyclingstationen Blumenthal, Hohentor, Hulsberg und Oberneuland ist laut einer Mitteilung von 9 bis 17 Uhr gewährleistet, die stationäre und mobile Schadstoffannahme entfällt. Die Abfallentsorgung über Restmüll-, Bio- und Papiertonnen für Haushalte mit Abfuhrtag am Mittwoch sei aller Voraussicht nach nicht betroffen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+