Omikron-Variante Bremen wartet auf angepasste Corona-Impfstoffe

An die Omikron-Variante angepasste Corona-Impfstoffe sollen von kommender Woche an zur Verfügung stehen. Bremen wartet noch auf die Vakzine – und auf eine Stiko-Empfehlung.
03.09.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bremen wartet auf angepasste Corona-Impfstoffe
Von Felix Wendler

Nachdem die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) den Weg für zwei an die Omikron-Variante angepasste Impfstoffe freigemacht hat, erwartet das Bundesgesundheitsministerium in den nächsten beiden Wochen rund 14 Millionen Dosen der Präparate. Von kommender Woche an könnten die Impfungen beginnen, sagte Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Donnerstag.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren