E-Mobilität Warum die Nachfrage nach Elektroautos in Bremen derzeit sinkt

Ist der große Boom vorbei? Nach zwei Jahren mit enormen Zuwächsen stagniert die Zahl der neu angemeldeten Elektroautos – auch in Bremen. Branchenvertreter sehen mehre Gründe für diese Entwicklung.
28.09.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Warum die Nachfrage nach Elektroautos in Bremen derzeit sinkt
Von Felix Wendler

Mindestes 62.000 Elektroautos sollen im Jahr 2030 auf Bremer Straßen unterwegs sein. Um dieses Ziel zu erreichen, müssten jährlich etwa 6000 E-Autos zugelassen werden – im vergangenen Jahr waren es rund 1800. In diesem Jahr zeichnet sich ein ähnlicher Wert ab, wie aus den neuesten Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes hervorgeht. Aktuelle Entwicklungen deuten auf eine zunehmende Skepsis gegenüber E-Autos.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren