Kritik an zu viel Asphalt Wie viel Grün brauchen Neubauprojekte?

Die Überseestadt, das Fernbusterminal oder das City-Gate – alle Orte eint, dass sie nicht gerade für viel Grün bekannt sind. Politker Ralph Saxe fordert, bei Neubauten künftig mehr an die Umwelt zu denken.
28.09.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Wie viel Grün brauchen Neubauprojekte?
Von Kristin Hermann

Wird bei großen Neubauprojekten in der Stadt ausreichend auf Begrünung geachtet? Nicht, wenn es nach Ralph Saxe geht. Der umweltpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion teilte jüngst seinen Unmut zu dem Thema auf seiner Facebook-Seite und fordert nun einen Paradigmenwechsel bei der Stadtplanung. Besonders misslungen, findet Saxe aktuell das neue Fernbusterminal, bei dem gerade die finale Bauphase läuft. Der Großteil wird asphaltiert und zugepflastert - vor dem bereits eröffneten Hotel stehen wenige Jungbäume und eine Hecke - eindeutig zu wenig und zu schlecht gepflegt, findet Saxe: "Eine Grüngestaltung wie jetzt am Fernbusterminal ist inakzeptabel. Die Alibibäumchen und -heckchen sind nach kurzer Zeit vertrocknet."

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren