Senatsbeschluss kommende Woche geplant

Senatorin kündigt Maskenpflicht ab Klasse 7 an

Die Maskenpflicht an den Schulen der Stadt Bremen soll in der kommenden Woche ausgeweitet werden. Das hat Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) in der Deputation gesagt.
11.11.2020, 18:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Senatorin kündigt Maskenpflicht ab Klasse 7 an
Von Sara Sundermann
Senatorin kündigt Maskenpflicht ab Klasse 7 an

Die Maskenpflicht an Bremer Schulen soll ab kommender Woche ausgeweitet werden.

Guido Kirchner / dpa

In der kommenden Woche will der Senat beschließen, eine Maskenpflicht im Unterricht für alle Schüler ab der siebten Klasse einzuführen. Das hat Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) am Mittwoch in der Bildungsdeputation angekündigt. Die neue Regelung dürfte laut Bildungsressort wenige Tage nach Beschluss der Verordnung dazu in Kraft treten. Bisher müssen nur Oberstufen- und Berufsschüler im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Derweil hat sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) offen dafür gezeigt, zur Eindämmung der Corona-Pandemie die Maskenpflicht an Schulen auszuweiten. Man solle mit allen möglichen Maßnahmen dafür sorgen, Schulen und Kitas offenzuhalten, sagte er am Mittwoch in der Sendung „Frühstart“ der Fernsehsender RTL und ntv. Maskentragen im Unterricht sei nicht schön. „Die Alternative ist in vielen Regionen, Schulen schließen. Und ich bin sehr sicher, wenn die Wahl ist Maske tragen oder keine Schule, dann lieber Maske tragen.“

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hatte sich für eine Maskenpflicht im Unterricht auch in Grundschulen ausgesprochen. In mehreren Bundesländern gilt wegen der gestiegenen Infektionszahlen derzeit eine Maskenpflicht im Unterricht an weiterführenden Schulen. Grundschüler sind allerdings in der Regel davon ausgenommen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+