Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Wilhelm Hinners fordert Konsequenzen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

CDU: Ausländische Dealer abschieben

Heinz-Peter Petrat 17.11.2016 40 Kommentare

Die Polizei sucht am Bremer Hauptbahnhof regelmäßig nach Drogen. Die CDU fordert nun eine dauerhafte Präsenz rund um die Uhr.
Die Polizei sucht am Bremer Hauptbahnhof regelmäßig nach Drogen. Die CDU fordert nun eine dauerhafte Präsenz rund um die Uhr. (Frank Thomas Koch)

Um die offene Drogenszene in Bremen und speziell am Bahnhof in den Griff zu bekommen, hat der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wilhelm Hinners, seine Forderung bekräftigt, die überwiegend ausländischen Dealer konsequent abzuschieben. Hinners am Mittwoch:„Diese Kriminellen gefährden durch ihren Drogenhandel Menschenleben, binden Unmengen an Polizeiressourcen und verängstigen Anwohner und Passanten.“

Wie wenig die Dealer derzeit zu befürchten hätten, zeige die von Innensenator Ulrich Mäurer als Erfolg gefeierte Razzia vor wenigen Wochen. Hinners: „Die Dealer waren nach wenigen Tagen wieder da. Der Effekt ist gleich null. Und zwar deshalb, weil die Situation schon längst aus dem Ruder gelaufen ist. Da helfen einmalige Aktionen nicht mehr weiter.“

Mehr zum Thema
Im Viertel: Großrazzia gegen Drogenhandel in Bremen
Im Viertel
Großrazzia gegen Drogenhandel in Bremen

Mit einer groß angelegten Razzia ist die Polizei am Montagabend gegen den Drogenhandel im

...

 mehr »

CDU will drogenfreie Bereiche

Eine konsequente Rückführung sei auch aus Gründen der Abschreckung notwendig. Um die Drogenszene wieder unter Kontrolle zu bringen und Anwohner, Passanten sowie Kaufleute zu schützen, sei zudem eine dauerhafte Polizeipräsenz rund um die Uhr notwendig. „Wir dürfen nicht zulassen, dass Dealer unser Stadtbild prägen und in manchen Straßenzügen sogar die Oberhand gewinnen. Kriminelle Drogenhändler haben ihre Chance auf eine Zukunft bei uns verspielt“, sagte Hinners.

Der innenpolitische Sprecher erinnerte außerdem an den Vorschlag seiner Fraktion, den Bahnhof und andere Kriminalitäts-Brennpunkte zu drogenfreien Bereichen zu erklären. Dann könne auch schon der Besitz von geringen Mengen Drogen strafrechtlich verfolgt werden.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
darkstarbremen am 21.10.2019 19:36
Endlich ein richtiger Ansatz in der Ausbildung. Das ist sehr zu fördern. Und was wird mit den anderen Studiengängen in der Pflege in Bremen?
darkstarbremen am 21.10.2019 19:31
Inwiefern wurden denn die Gehälter der Pflege in Kliniken gedrückt? Der TVÖD Pflege in den Kliniken wurde nicht gesenkt. Das ist auch richtig so. Nur ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige