Wetter: wolkig, 9 bis 15 °C
Baubilanz für 2018
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Deutlich mehr Wohnungen in Bremen

Imke Wrage 11.07.2019 0 Kommentare

In Bremen ist die Zahl der neuen Wohnungen im Vergleich zu 2017 spürbar gestiegen.
In Bremen ist die Zahl der neuen Wohnungen im Vergleich zu 2017 spürbar gestiegen. (DPA/Cindy Riechau)

1800 neue Wohnungen in Bremen, 280 in Bremerhaven: Das ist die Bilanz für das Baujahr 2018 in der Hansestadt. Am Donnerstag hat sie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau)  veröffentlicht. Sie beruft sich auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. In Bremen stieg die Bautätigkeit demnach um elf Prozent im Vorjahresvergleich, in Bremerhaven um 29 Prozent. Insgesamt sind laut IG Bau im Bundesland rund 242 Millionen Euro investiert worden.

Die Gewerkschaft sieht beim Neubau trotzdem „deutlich Luft nach oben“. Entscheidend ist laut IG Bau-Bezirkschefin Inge Bogatzki, was gebaut werde. Sie kritisiert, dass im sozialen und bezahlbaren Segment weiterhin zu wenig passiere. „Die Wohnungen müssen zum Portemonnaie und zur Lohntüte der Menschen passen.“ Dafür seien konkrete Maßnahmen erforderlich: So müsse die steuerliche Abschreibung im Mietwohnungsbau dauerhaft von derzeit zwei auf drei Prozent erhöht werden. Zudem brauche der soziale Wohnungsbau pro Jahr eine Förderung von mindestens sechs Milliarden Euro durch Bund und Länder, und zwar kontinuierlich für die kommenden Jahre. Aktuell liege der Betrag bei 1,5 Milliarden Euro – ab 2020 soll er auf eine Milliarde Euro gesenkt werden.

Kontinuierliche Förderung von Sozialwohnungen gefordert

Pro Jahr fallen derzeit in Deutschland rund 80 000 Sozialwohnungen aus der befristeten Mietpreisbindung heraus. Das sind deutlich mehr, als in den vergangenen Jahren neu entstanden sind. Die IG Bau fordert daher eine dauerhaft wirksame und verlässliche Förderung. Bogatzki hält zusätzliche Fachkräfte und sichere Arbeitsplätze, weitere Produktionsstraßen und Baumaschinen für notwendig. Die Baubranche müsse die Gewissheit haben, dass alles, worin sie heute investiere, auch in der Zukunft noch gebraucht werde. Genau diese Signale vermisse die Gewerkschaft in der aktuellen Wohnungsbaupolitik. Das zeitlich begrenzte Baukindergeld etwa schaffe keine nachhaltigen Impulse. Statt in den Neubau fließe die Förderung häufig in den Kauf von alten Gebäuden. „Es ist fatal, die Wohnungsbaupolitik von Wahl zu Wahl zu planen, statt verlässliche und wirksame Rahmenbedingungen zu schaffen.“ Immerhin sei der Wohnungsbau bei wachsender Bevölkerung unverzichtbar.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige