Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Wirtschaftssenator hört auf
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

So reagiert die Bremer Wirtschaft auf den Günthner-Rückzug

Florian Schwiegershausen 13.06.2019 0 Kommentare

Lutz Oelsner bedauert als Präsident der Unternehmensverbände im Lande Bremen den Rückzug von Martin Günthner als Wirtschaftssenator.
Lutz Oelsner bedauert als Präsident der Unternehmensverbände im Lande Bremen den Rückzug von Martin Günthner als Wirtschaftssenator. (Kuhaupt)

Lutz Oelsner, Präsident der Unternehmensverbände im Lande Bremen, sagte: „Wir bedauern den Rückzug von Senator Günthner aus persönlichen Gründen und danken ihm für die gute Zusammenarbeit. Insbesondere in den für Bremen so wichtigen Bereichen der Automobilindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt hat er wichtige Impulse gesetzt, die bleiben werden.“

Peter Bollhagen, Landesvorsitzender vom Verband „Die Familienunternehmer“ und Inhaber eines Malereibetriebs in Bremen-Horn: „Martin Günthner ist einer der wenigen gewesen, die richtig positiv für Bremen geworben haben, und der auch die bremische Wirtschaft nach außen positiv verkaufen konnte. Dabei erinnere ich mich an so manchen Auftritt von ihm. Ich hoffe, dass seine Nachfolge der Wirtschaft und dem Verkehr in Bremen genauso einen wichtigen Stellenwert einräumen wird.“

Mehr zum Thema
Rücktritt des Bremer Wirtschaftssenators: Günthner „kann Bremerhaven“
Rücktritt des Bremer Wirtschaftssenators
Günthner „kann Bremerhaven“

Martin Günthner verlässt überraschend den Bremer Senat und will politisch kürzer treten. Auf Dauer? ...

 mehr »

Jan-Gerd Kröger, Präses der Bremer Handwerkskammer und Bauunternehmer in Bremen-Blumenthal: „Zwischen dem Bremer Handwerk und Herrn Senator Günthner hat es immer eine gute Zusammenarbeit gegeben. Er hat immer ein offenes Ohr gehabt für das Bremer Handwerk.“

Klaus Platz, Geschäftsführer der Bremischen Hafenvertretung (BHV), sagte: „Die BHV bedauert die Ankündigung von Senator Günthner,  dass er dem neuen Senat nicht mehr angehören wird. Wir haben acht Jahre vertrauensvoll mit Herrn Günthner zusammen gearbeitet. Gemeinsames Ziel war es immer, auch in kontroversen Situationen, das Beste für die Bremischen Häfen zu erreichen. Mit großem Einsatz hat er zusammen mit der Geschäftsführung von Bremenports dafür gesorgt, dass die Breakbulk Europe 2018 und 2019 in Bremen zu Gast war.

Ebenso war es ein großer Erfolg, dass es gelungen ist, die Messe auch im Jahr 2020 nach Bremen zu holen. Diese positive Zusammenarbeit hätten wir gern in der nächsten Legislaturperiode fortgesetzt. Mit großem Interesse erwarten wir, wer in Zukunft das Ressort leiten wird und ob die nächste Regierung unserem Wunsch nach einer Zusammenlegung von Wirtschaft, Häfen und Verkehr entsprechen wird. Wir, die BHV, sind an einer äußerst fairen Zusammenarbeit interessiert und die Mitgliedsfirmen erwarten, dass die Forderungen der Hafenwirtschaft im Lande Bremen mit den Städten Bremen und Bremerhaven respektiert werden.“

Mehr zum Thema
Grantz als möglicher Nachfolger gehandelt: Günthner übt nach Rückzug Kritik an SPD
Grantz als möglicher Nachfolger gehandelt
Günthner übt nach Rückzug Kritik an SPD

Bremens scheidender Senator für Wirtschaft und Häfen, Martin Günthner, hat die Gründe für sein ...

 mehr »

Oliver Oestreich, Vorsitzender vom Verein Bremer Spediteure und Mitglied der Geschäftsführung beim Bremer Logistikunternehmen Leschaco: „Der Vorstand vom Verein Bremer Spediteure bedauert außerordentlich den Rückzug von Herrn Senator Günthner. Wir haben die konstruktive Zusammenarbeit mit ihm sehr geschätzt. Er zeigte immer großes Verständnis für die Belange der Bremer Spediteure. Wir würden uns freuen, wenn er in Zukunft dem Hafen und der Speditionswelt verbunden bleiben würde.“


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige