Anzeige

Bewegung und Entspannung im Wasser AquaTraining, Schwimmkurse, Schwimmen & Saunieren in den Bremer Bädern

Nach der pandemiebedingten Schließung können nun wieder immer mehr Angebote in den Bremer Bädern stattfinden.
29.09.2021, 09:41
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Annika Häfermann

Die Bremer Bäder GmbH darf seit Anfang September wieder AquaTraining-Kurse anbieten. Schwimmkurse werden ebenfalls durchgeführt und die nächsten Intensivschwimmkurse stehen bereits in den Startlöchern – sie beginnen zeitgleich mit den Herbstferien. Darüber hinaus gibt es Zeiten für das öffentliche Schwimmen in fünf Hallenbädern und die Möglichkeit, in drei Saunabereichen zu entspannen.

AquaTraining: Die Kurse finden wieder statt – bis Jahresende in Kurzstaffeln

Unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienevorschriften werden wieder AquaTraining-Kurse angeboten. Bei der Durchführung wird auch die 3G-Regel angewendet, was bedeutet, dass Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sein müssen (das Vorzeigen eines entsprechenden Nachweises erfolgt direkt im Bad). Bis Jahresende finden noch drei Kurzstaffeln mit jeweils vier Unterrichtseinheiten statt. Die nächsten Staffelzeiten lauten: 30. September bis 27. Oktober 2021, 28. Oktober bis 24. November 2021 sowie 25. November bis 22. Dezember 2021. Kursanmeldungen werden im Bremer Bäder-Shop bei SportScheck und in den Schwimmbädern entgegengenommen.

Das Training wird je nach Kurswahl im Freizeitbad Vegesack, Hallenbad Huchting, Schloßparkbad, Südbad sowie Vitalbad angeboten. Eine Teilnahme ist an AquaBabybauch, AquaBauchBeinePo, AquaFitness, AquaJogging, AquaPower, AquaRückenFit, AquaRunning HIIT, Gesundheitsgymnastik und Techniktraining möglich. Eine detaillierte Übersicht der Kursinhalte gibt es auf www.bremer-baeder.de.

Bedingt durch die Corona-Pandemie sind die Schwimmbäder ausschließlich mit Mund- und Nasenschutz zu betreten und der Mindestabstand von eineinhalb Metern muss jederzeit eingehalten werden. Das Abduschen nach dem Kurs ist möglich, allerdings wird darauf hingewiesen, dass – um die Abstände zu wahren – eine reduzierte Anzahl an Duschen zur Verfügung steht. Weitere Informationen sind auf der Internetseite der Bädergesellschaft nachzulesen und den Aushängen in den Bädern zu entnehmen.

Intensivschwimmkurse in den Herbstferien

In den diesjährigen Herbstferien werden in den Bremer Bädern wieder Intensivschwimmkurse durchgeführt (18. bis 29. Oktober 2021). Der Unterricht findet jeden Wochentag über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen statt. Auf diese Weise kommen viele Kinder schneller zum Erfolg, da die tägliche Wiederholung Schwimmeinsteigern dabei hilft, die Schwimmbewegungen zu erlernen und zu festigen. So wird das Sicherheitsgefühl im Wasser gestärkt und der Nachwuchs bewegt sich selbstbewusster im nassen Element.

Der Kursplan:

Südbad: Seepferdchen Anfänger, Seepferdchen Fortgeschrittene, Bronze

Freizeitbad Vegesack: Seepferdchen Anfänger, Bronze, Silber

Westbad: Seepferdchen Anfänger, Seepferdchen Fortgeschrittene, Bronze

Unibad: Seepferdchen Anfänger, Seepferdchen Fortgeschrittene, Bronze

Hallenbad Huchting: Seepferdchen Anfänger, Seepferdchen Fortgeschrittene, Bronze

Schloßparkbad: Seepferdchen Anfänger, Seepferdchen Fortgeschrittene, Bronze

OTeBAD: Seepferdchen Anfänger, Seepferdchen Fortgeschrittene, Bronze, Silber/Gold

Anmeldungen werden per E-Mail (schwimmkurs@bremer-baeder.de) entgegengenommen. Wichtig ist die Nennung einer Telefonnummer und des gewünschten Kurses, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bades Kontakt aufnehmen und das Kind nach einer vorherigen Beratung in den passenden Kurs einbuchen können. Übrigens: Schwimmen lernen wird gefördert. Über den Bremen Pass/die blaue Karte können die Kosten für einen Schwimmkurs erstattet werden.

Die Teilnahme an einem Intensivschwimmkurs ist nur nach Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses, das nicht älter als 48 Stunden ist, oder eines Impf- bzw. Genesenennachweises möglich. Auch im Rahmen der Schwimmkurse sind die Schwimmbäder ausschließlich mit Mund- und Nasenschutz (ab sechs Jahren) zu betreten und der Mindestabstand von eineinhalb Metern ist immer einzuhalten. Für den Zutritt von Begleitpersonen sind die Vorgaben des jeweiligen Bades zu beachten.

Bei der Bremer Bäder GmbH gilt für alle Standorte ein einheitliches Schwimmlernsystem, um zu gewährleisten, dass es keine Qualitätsunterschiede gibt. Die jeweiligen Kurse sind an die Altersgruppen angepasst, damit sich jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer im Wasser wohlfühlen kann. Eine Übersicht der Kursinhalte wurde auf der Internetseite der Bädergesellschaft, www.bremer-baeder.de, veröffentlicht.

Schwimmen und Saunieren in den Bremer Bädern

Im Westbad, Freizeitbad Vegesack, Schloßparkbad, Südbad sowie eingeschränkt im Hallenbad Huchting werden wieder Zeiten für das öffentliche Schwimmen angeboten. Geöffnet wird wie zuletzt in Zeitzonen. Neben den Hallenbädern sind Anfang September auch die Saunabereiche des Westbades, des Freizeitbades Vegesack und des Südbades in die Saison gestartet. Die Öffnungszeiten sowie aktuell geltende Hygieneregeln und Hinweise zur 3G-Regel, die in den Schwimmbädern und Saunen angewendet wird, sind auf www.bremer-baeder.de nachzulesen.

Neu eingeführt wurden für die Hallenbäder 2,5-Stunden-Tickets, damit mehr Gäste die Möglichkeit haben, schwimmen zu gehen, denn es gelten weiterhin begrenzte Besucherkapazitäten. Die 2,5-Stunden-Tickets werden von Montag bis Freitag verkauft, samstags und sonntags gibt es Zeitzonen-Tickets. Das Südbad ist davon ausgeschlossen, dort können weiterhin ausschließlich 2,5-Stunden-Tickets erworben werden, wie in der Vergangenheit auch. Im Hallenbad Huchting gibt es an allen Öffnungstagen Zeitzonen- und keine 2,5-Stunden-Tickets. Die Eintrittskarten für die Saunabereiche sind ebenfalls Zeitzonen-Tickets. Darüber hinaus stehen im Freizeitbad Vegesack und Vitalbad auch wieder die Solarien zur Verfügung.

Es wird empfohlen, Eintrittskarten für die Hallenbäder und Saunen wie bisher im Webshop – shop.bremer-baeder.de – zu erwerben. Online werden folgende Zahlungsmittel akzeptiert: Kreditkarte, Giropay, Bäderkarte und Gutscheine (ausgeschlossen sind Gutscheine, die kostenlos verteilt wurden). Auch im Bremer Bäder-Shop bei SportScheck und an den Schwimmbadkassen können Tickets gekauft werden, wenn noch welche vorhanden sind. Weitere Details gibt es auf der Internetseite der Bädergesellschaft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren