Für den weltweit ersten Hubschrauber-Start

Bremer Flughafen erhält Auszeichnung

Bremen. Der Flughafen Bremen ist vom Amerikanischen Institut der Aero- und Astronauten (AIAA) mit dem sogenannten „Historic Aerospace Site“-Award ausgezeichnet worden. In Bremen startete vor 75 Jahren der weltweit erste Hubschrauber.
07.10.2011, 13:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Flughafen erhält Auszeichnung

Geschäftsführer des Bremer Flughafens, Jürgen Bula.

Frank Thomas Koch

Bremen. Der Flughafen Bremen ist vom Amerikanischen Institut der Aero- und Astronauten (AIAA) mit dem sogenannten „Historic Aerospace Site“-Award ausgezeichnet worden. Vertreter des AIAA überreichten City Airport-Geschäftsführer Jürgen Bula den Preis. Das „Historic Aerospace Sites“-Programm wurde vom AIAA im Jahr 2000 zur Erhaltung, Förderung und Bekanntmachung bedeutender Errungenschaften der Luft- und Raumfahrt gegründet.

Hintergrund der Verleihung ist ein geschichtliches Ereignis: Am 26. Juni 1936 hob am Bremer Flughafen einst der weltweit erste Hubschrauber ab. Dieser FW61 war damals von Konstrukteur Henrich Focke entwickelt worden. Focke avancierte in den 1920er Jahren zu einem der bedeutendsten Pioniere des deutschen Flugzeugbaus. 1924 rief er zusammen mit Georg Wulf in Bremen das Unternehmen Focke-Wulf Flugzeugbau AG ins Leben.

 

Der Bremer Flughafen ist in Deutschland die erste Institution, der der "Historic Aerospace Site"-Award bisher verliehen wurde. (tip)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+