Neue Gewerbegebiete Senat einigt sich auf intelligente Flächenpolitik

Bremen muss mit seinen Flächen klug haushalten. Am besten irgendwann so, dass keine mehr verbraucht werden, meint Jürgen Hinrichs.
07.10.2021, 19:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Senat einigt sich auf intelligente Flächenpolitik
Von Jürgen Hinrichs

Es hat länger gedauert als geplant, weil sich SPD und Linke stark mit den Grünen verhakt hatten, am Ende ist aber etwas Gutes dabei herausgekommen: ein intelligenter Mix aus moderatem Flächenverbrauch und neuen Chancen im Bestand. Das ist die Essenz des Gewerbeentwicklungsprogramms 2030. Die Koalition hat einen Kompromiss gefunden, so funktioniert Politik.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren