Formations-Festival am Wochenende Bremer Grün-Gold-Club schickt sieben Teams

Bremen. Tanzsportfreunde kommen am Wochenende in der Bremen Arena auf ihre Kosten. Denn an zwei Tagen richtet der Grün-Gold-Club Bremen ein Festival der Lateinformationen aus. Dabei gehen in unterschiedlichen Ligen alle sieben Grün-Gold-Club Mannschaften an den Start.
08.02.2010, 19:10
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bremer Grün-Gold-Club schickt sieben Teams
Von Ruth Gerbracht

Bremen. Die Tanzsportfreunde kommen am Sonnabend und Sonntag in Halle sieben der Bremen Arena voll auf ihre Kosten. Denn an zwei Tagen richtet der Grün-Gold-Club Bremen ein Festival der Lateinformationen aus. Dabei gehen in unterschiedlichen Ligen alle sieben Grün-Gold-Club Mannschaften, vom 1- bis zum G-Team, an den Start.

Den Höhepunkt bildet sicherlich das Bundesligaturnier am Sonnabendabend ab 19.30 Uhr. Dann werden der amtierende Weltmeister, die Lateinformation von Trainer Roberto Albanese, als auch das B-Team des Grün-Gold-Clubs zeigen, dass die Bremer zu Recht die Bundesliga prägen. Als drittes Team des Bremer Tanzsportverbandes startet die TSG Bremerhaven.

Eröffnet wird das Formationswochenende am Sonnabend um 15 Uhr mit den acht Teams, die in der Regionalliga Nord Latein tanzen, darunter vier Teams aus dem Bremer Verband: TSZ Blau-Gelb Bremen A, TSG Bremerhaven B sowie das C- und D-Team des Grün-Gold-Clubs.

Am Sonntag treten ab 13 Uhr neun Mannschaften der Oberliga Nord Latein (Gruppe A) an. Hier vertritt das E-Team des Grün-Gold-Club die Bremer Landesfarben. Zum Abschluss folgt dann um 16 Uhr die Landesliga Nord Latein, (Gruppe A) mit sieben Formationen, darunter das F- und G-Team des GGC.

Das nun schon traditionelle Formationswochenende wird in diesem Jahr zum ersten Mal allein vom Grün-Gold-Club Bremen organisiert und durchgeführt. 'Der TTC Gold&Silber ist ausgestiegen, und da wir so viele Formationen am Start haben, sind wir das Risiko eingegangen, das Turnier allein zu veranstalten', sagt der 1. Vorsitzende des Grün-Gold-Club, Jens Steinmann. Auch im kommenden Jahr ist der Termin in Halle sieben schon geblockt worden. Damit die Veranstaltung finanziell machbar ist, müssen die Tänzer und Tänzerinnen mithelfen. 'Die Teams, die Samstag tanzen, helfen Sonntags und umgekehrt', erklärt der Grün-Gold-Vorsitzende.

Die Bereitschaft mitzumachen ist jedoch groß, schließlich gibt es in keinem anderen Verein, so viele Möglichkeiten in einer Lateinformation zu tanzen. Nachwuchssorgen kennt man beim Grün-Gold-Club nicht. 'Das hat natürlich auch damit zu tun, dass wir den Weltmeister stellen', sagt Jens Steinmann, 'das ist eine große Motivation für den Nachwuchs. Im A- oder B-Team bei Uta und Roberto Albanese möchten am liebsten alle irgendwann mal tanzen.'

Karten für das Formationswochenende in Halle 7 gibt es beim Nordwestticket, Telefon 0421/363636 und in unseren Pressehäusern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+