„Jede Bewegung ist besser als gar keine“