Kritik von Eltern Gymnasium Links der Weser mit Brandschutz-Mängeln

Zweimal brannte es zuletzt im Gymnasium Links der Weser – für den Fall eines weiteren Feuers sehen Elternvertreter die Schule nicht gerüstet: Ein zweiter Fluchtweg fehle. Das Bildungsressort kündigt Abhilfe an.
25.08.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Gymnasium Links der Weser mit Brandschutz-Mängeln
Von Sara Sundermann

Elternvertreter des Gymnasiums Links der Weser in Obervieland machen sich Sorgen um die Sicherheit von Kindern und Lehrern. Sie kritisieren Mängel beim Brandschutz in einem der Schulgebäude und haben sich in einem Offenen Brief an Bildungssenatorin Sascha Aulepp (SPD) gewandt. Sie bemängeln insbesondere, dass in einem der Schulgebäude ein zweiter Fluchtweg fehle, falls das Treppenhaus voller Rauch sein sollte. Zumindest müsse ein Brandschutzgutachter hinzugezogen und mit den Kindern das Verhalten im Falle eines Feuers eingeübt werden, so die Forderung des Elternbeirats.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren