Auswertung zum WESER-KURIER-Online-Vote Bremer halten Loskes Pension für überzogen

Bremen. Der scheidende Umweltsenator Reinhard Loske bekommt für einen Tag Arbeit 900 Euro mehr Pension. Die Mehrheit der Nutzer von WESER-KURIER Online ist damit nicht einverstanden.
24.06.2011, 14:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Engel

Bremen. Der scheidende Umweltsenator Reinhard Loske bekommt für einen Tag Arbeit 900 Euro mehr Pension. Die Mehrheit der Nutzer von WESER-KURIER Online ist damit nicht einverstanden.

Genau nach vier Jahren im Amt gibt es einen deutlichen Sprung in den Bezügen. Da Reinhard Loske einen Tag länger bleibt, bekommt er eine 900 Euro höhere Pension. Ist das in Ordnung? Das haben wir unsere User gefragt. Der Vote stand von Mittwochmorgen bis Freitagnachmittag auf www.weser-kurier.de.

843 (77 Prozent) der Nutzer empfinden es als unanständig, dass der Senator für nur einen Tag soviel mehr Geld bekommt. 123 (11 Prozent) Nutzer finden allgemein, dass Politiker zu viel Geld verdienen. Gerade einmal 133 (12 Prozent) Nutzer gestehen Loske das extra Geld zu.

In unserem aktuellen Vote fragen wir: Ist der erneute Streik der Lokführer beim Metronom gerechtfertigt?

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+