Corona-Pandemie

Impfmobil kommt nach Huchting, in die Vahr und nach Gröpelingen

In der kommenden Woche können sich Bremerinnen und Bremer ohne Voranmeldung in Huchting, in der Vahr und in Gröpelingen gegen Covid-19 impfen lassen.
24.09.2021, 12:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Impfmobil kommt nach Huchting, in die Vahr und nach Gröpelingen
Von Christoph Bähr

Das Bremer Impfmobil des Deutschen Roten Kreuzes ist auch in der kommenden Woche wieder im Einsatz, um Menschen gegen Covid-19 zu impfen. Wie die Gesundheitsbehörde mitteilte, steht das Mobil am Dienstag, 28. September, von 11 bis 18 Uhr vor dem Eingang des Roland-Centers in Huchting.

Weiter geht es am Donnerstag, 30. September, und am Freitag, 1. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr an der Berliner Freiheit in der Vahr, Ecke Kurt-Schumacher-Allee/Karl-Kautsky-Straße. An der Waterfront in Gröpelingen macht das Impfmobil am Sonnabend, 2. Oktober, von 11 bis 18 Uhr Station.

Lesen Sie auch

Geimpft wird an allen Terminen mit dem Corona-Impfstoffen von Johnson & Johnson oder Biontech. Bei Johnson & Johnson reicht eine Impfung für den vollständigen Impfschutz, bei Biontech ist eine zweite Impfung notwendig.Diese kann laut Gesundheitsbehörde entweder im Impfzentrum oder erneut im Impfmobil vorgenommen werden. Der zweite Impftermin kann direkt im Impfmobil vereinbart werden.

Das Angebot richtet sich an alle Bremerinnen und Bremer ab 16 Jahren, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Wenn möglich, sollten ein Ausweisdokument, die Krankenkassenkarte und der Impfausweis mitgebracht werden. 16- und 17-Jährige erhalten den Impfstoff von Biontech und müssen eine Einverständniserklärung eines Sorgeberechtigten mitbringen. Alle Menschen ab 18 Jahre können zwischen den Impfstoffen von Johnson & Johnson und Biontech wählen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+