Offenes Angebot bleibt Impfzentrum schließt Hallen 4 und 5

Rund 220.000 Impfdosen wurden in den Hallen 4 und 5 des Bremer Impfzentrums verabreicht, nun wird der Betrieb dort geschlossen. Doch ein offenes Impfangebot gibt es weiterhin in Halle 7.
09.08.2021, 17:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Impfzentrum schließt Hallen 4 und 5
Von Jean-Pierre Fellmer

Das Impfzentrum an der Bürgerweide betreibt ab sofort nicht mehr die Hallen 4 und 5. Das hat das Gesundheitsressort am Montagnachmittag mitgeteilt. Am Sonntag wurden die Hallen nach der letzten Impfung geschlossen. In der Halle 7 wird es jedoch weiterhin Impfangebote für alle Bremerinnen und Bremer geben.

220.000 Impfungen seien in den Hallen 4 und 5 laut Behörde in den vergangenen fünf Monaten durchgeführt worden. Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) ist zufrieden: "Wir haben mit unserem großen Impfzentrum Standards gesetzt, die bundesweit wahrscheinlich einmalig sind." Sie dankt allen Beschäftigten für ihren Einsatz. In den Hallen 4 und 5 und im Personaltestzentrum in der Halle 6 waren rund 1300 Menschen beschäftigt, davon 250 Ärztinnen und Ärzte, 460 Verwaltungskräfte, 310 Impfberechtigte und rund 300 Lotsen.

Lesen Sie auch

Die Impfungen werden in Halle 7 fortgesetzt, das in der jetzigen Form bis Ende September bestehen soll. Dort können Bremerinnen und Bremer sich neuerdings ohne Termin impfen lassen. Wie es nach September weitergehen soll, sei derzeit in Planung, so die Gesundheitsbehörde. Laut Bernhard soll es danach verstärkt dezentrale Angebote geben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+