Kriminalität Politisch motivierte Straftaten in Bremen gestiegen

Bremen ist keine Ausnahme: Wie überall in Deutschland ist auch im kleinsten Bundesland die Zahl politisch motivierter Straftaten gestiegen. Was Corona und die Bundestagswahl damit zu tun haben.
07.05.2022, 17:44
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Politisch motivierte Straftaten in Bremen gestiegen
Von Nina Willborn

Insgesamt 615 Straftaten im vergangenen Jahr wurden aus politischen Motiven verübt. Damit ist die derart motivierte Kriminalität im Vergleich zu 2020 (609 Fälle) leicht gestiegen, wie aus einer Antwort des Senats auf die jährliche Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion zu diesem Thema hervorgeht, das in der polizeilichen Kriminalstatistik nicht detailliert aufgeschlüsselt wird. "Es ist wichtig, die Zahlen im Blick zu behalten, um die Entwicklung politisch motivierter Kriminalität nachzuverfolgen", sagt Kai Wargalla, innenpolitische Sprecherin der Fraktion.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren