Situation in Bremer Kliniken "Die Lage ist angespannt, aber beherrschbar"

Es ist Grippesaison, auch in den Bremer Kliniken. Dass der Krankenstand beim Personal jahreszeitlich bedingt steigt, macht die Arbeitsbedingungen für Pfleger und Ärzte nicht einfacher.
13.12.2021, 19:21
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Nina Willborn Sabine Doll Pascal Faltermann

Die Zahl der Corona-Patienten in Bremer Krankenhäusern steigt weiterhin. Derzeit müssen 70 Personen stationär behandelt werden, 22 von ihnen auf Intensivstationen, wovon wiederum 14 beatmet werden. Vor rund einem Monat lagen auf den Normalstationen insgesamt 35 an Covid-19 erkrankte Personen, Anfang Dezember insgesamt 55. Die Zahl der intensiv betreuten Corona-Patienten ist dagegen gesunken: Anfang Dezember waren es noch 31, beatmet werden mussten 26.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren