Ausstellung im Rathaus zu Naziverbrechen Kunst gegen Kriegsverbrechen

Dagmar Calais und Chris Steinbrecher setzen sich künstlerisch in der Unteren Rathaushalle mit Kriegsverbrechen auseinander. Ausstellung läuft vom 25. August bis zum 10. September.
21.08.2021, 19:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kunst gegen Kriegsverbrechen
Von Frauke Fischer

Die Erinnerung an die Verbrechen der Deutschen im Zweiten Weltkriegs haben die Bremer Künstlerin Dagmar Calais und ihr Mann, der Galerist Chris Steinbrecher, bereits mehrfach künstlerisch umgesetzt. So gibt es unter anderem einen Gedenkstein, der seit 2020 seinen Platz in Riga hat. Nun lenkt das Paar erneut den Blick auf den dunklen Teil der deutschen Vergangenheit. Er hat das Leben und Schaffen der beiden immer wieder bestimmt. In der Unteren Rathaushalle wird ab dem 25. August mit der Ausstellung "Zachor – Erinnere Dich!" 80 Jahre nach dem Überfall auf die Sowjetunion erneut an die Greueltaten, vor allem in Lettland und der Sowjetunion, erinnert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren