Ausgleichstage gefordert Bremer Linke will Wochenend-Feiertage nachholen lassen

Die Linke spricht sich für eine neue Feiertagsregelung aus. Aus Bremen kommt Zuspruch und Kritik – auch über mögliche neue Feiertage wird weiter diskutiert.
26.04.2022, 17:50
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer Linke will Wochenend-Feiertage nachholen lassen
Von Felix Wendler

Ein Blick auf den Kalender dürfte im vergangenen Jahr bei vielen Arbeitnehmern für Unmut gesorgt haben: Die Hälfte der gesetzlichen Feiertage in Bremen und Niedersachsen fiel auf einen Sonnabend oder Sonntag. In diesem Jahr sind es drei von zehn freien Tagen, die den Arbeitnehmern auf diese Weise verloren gehen. Was die einen schulterzuckend als kalendarisches Pech hinnehmen, ist für andere Anlass, eine neue Feiertagsregelung zu fordern. Neben möglichen Ausgleichstagen wird auch über die Unterschiede in den Bundesländern diskutiert – ein Überblick.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren