Mehrere Mitglieder in häuslicher Isolation

Corona-Erkrankung in Bremer Linksfraktion

Die Corona-Pandemie erfasst den Bremer Politikbetrieb. Nachdem die Fraktionsvorsitzende der Linken in der Bürgerschaft erkrankt ist, haben sich mehrere Kollegen in freiwillige häusliche Isolation begeben.
27.05.2020, 18:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Corona-Erkrankung in Bremer Linksfraktion
Von Jürgen Theiner
Corona-Erkrankung in Bremer Linksfraktion

Linken-Fraktionschef Sofia Leonidakis.

FRANK SCHEFFKA

Mehrere Mitglieder der Linksfraktion in der Bremischen Bürgerschaft haben sich in eine freiwillige häusliche Isolation begeben, nachdem es in der Fraktion den ersten bestätigten Fall einer Corona-Infektion gibt. Die Fraktionsvorsitzende Sofia Leonidakis hatte sich vor einigen Tagen mit Covid-19 angesteckt, wie sie dem WESER-KURIER auf Anfrage bestätigte. Die 36-Jährige zeigte nach eigener Darstellung deutliche Krankheitssymptome, ist inzwischen aber auf dem Weg der Besserung. „Wir haben alle Vorsichtsmaßnahmen ergriffen“, sagte Leonidakis. Dazu gehöre auch, dass einige Kontaktpersonen in der Fraktion ihr Zuhause nicht verlassen, bis Ergebnisse der inzwischen erfolgten Corona-Tests vorliegen. „Wir gehen davon aus, dass diese Tests negativ verlaufen“, ergänzte Fraktionssprecher Tim Ruland.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+