Spendendose neben der Bürgerschaft

Bremer Loch geöffnet

An diesem Montag wurde auf dem Bremer Marktplatz das sogenannte Bremer Loch geöffnet. Traditionell geht der gespendete Betrag an von der Wilhelm-Kaisen-Bürgerhilfe ausgewählte Projekte.
22.05.2020, 15:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Loch geöffnet
Von Jan-Felix Jasch
Bremer Loch geöffnet

Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff bei der Öffnung des Bremer Lochs.

Christina Kuhaupt

An diesem Montag wurde das Bremer Loch unter dem Marktplatz geleert. Bremens größte Spardose wurde von der Wilhelm-Kaisen-Bürgerhilfe eingerichtet und unterstützt jedes Jahr ausgewählte Projekte.

Nun wurde der Deckel der Spendeneinrichtung gelüftet. Das Ergebnis: Seit Mai 2019 sind 15.054,92 Euro eingegangen. Die Spendenerlöse waren im vergangenen Jahr für die Sanierung und Instandsetzung des Spielplatzes der Arbeiterwohlfahrt an der August-Hagedorn-Allee eingesetzt worden. In diesem Jahr soll das Geld älteren und gehbehinderten Menschen der Jüdischen Gemeinde zugutekommen. „Wir wollen diesen Gemeindemitgliedern die Teilnahme an unseren Festen, Kulturveranstaltungen und Gottesdiensten durch einen Fahrdienst, barrierefreie Zugänge und einen Treppenlift ermöglichen“, erklärte Elvira Noa, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde im Land Bremen.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+