Nach Angriff auf Polizisten bei Pokalspiel

Bremer Polizei schaltet Hinweisportal frei

Nach dem Angriff auf einen Polizisten greift die Polizei auf ein anonymes Hinweisportal im Internet zurück. Der Polizist wurde nach dem DFB-Pokalspiel zwischen Werder und Atlas von einem Ultra am Kopf verletzt.
16.08.2019, 10:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Polizei schaltet Hinweisportal frei

Die Polizei hat im Internet ein Hinweisportal freigeschaltet.

dpa

Die Bremer Polizei hat im Internet ein Hinweisportal zum Angriff auf einen Polizisten nach der DFB-Pokalpartie zwischen Werder Bremen und SV Atlas Delmenhorst freigeschaltet. Unter dem Link https://hb.hinweisportal.de/ können – auch anonym – Bilder und Videos zum Vorfall hochgeladen werden. Darüber hinaus nimmt der Kriminaldauerdienst weiter Hinweise unter der Rufnummer (0421)/36 238 88 entgegen, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Am vergangenen Samstag kam es im Anschluss an das Pokalspiel zwischen Werder Bremen und Atlas Delmenhorst zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Fans des Bundesligisten. Nach Polizeiangaben begleiteten die Beamten eine Gruppe Werder-Ultras durch die an den Osterdeich angrenzende Harzburger Straße, als ein Mann wohl plötzlich auf ein Autodach stieg und einem Polizisten gegen den Kopf trat. (mmi)

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+