Thema: Interreligiöser Dialog Bremer Strandsteine-Projekt wird im Kapitel 8 gezeigt

Lilo Almstadt und Heinz Meyer widmen sich religiösen Motiven auf Steinen, die sie am Strand gefunden haben. Eine Foto-Ausstellung startet am 3. Juni im Kapitel 8 in Bremen.
31.05.2021, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bremer Strandsteine-Projekt wird im Kapitel 8 gezeigt
Von Frauke Fischer

Ein interreligiöser Dialog der Kulturen – Lilo Almstadt und Heinz Meyer hat diese Idee, wie sie sagen, seit Langem umgetrieben. Nun haben sie ihr Anliegen ganz konkret mit einem Ausstellungskonzept für das Informationszentrum der Bremischen Evangelischen Kirche, Kapitel 8, auf den Weg gebracht. Ab Donnerstag, 3. Juni, sollen dort 16 Leinwände zu sehen sein, die Strandsteine zeigen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren