Neun von 30 IS-Sympathisanten bisher zurückgekehrt