Keine Entspannung bei islamistischer Gefahr in Sicht