Versuchte Tötung

21-Jähriger bei Messerangriff im Viertel schwer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zweier Gruppen am Sielwall im Bremer Viertel, ist ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts.
04.10.2020, 10:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
21-Jähriger bei Messerangriff im Viertel schwer verletzt
Von Sarah Haferkamp
21-Jähriger bei Messerangriff im Viertel schwer verletzt

Am Sielwall im Bremer Viertel ist am Samstag ein Mann mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Frank Thomas Koch

Im Bremer Viertel ist es am frühen Samstagmorgen zu einer schweren Auseinandersetzung gekommen. Nach Angaben der Polizei gerieten gegen 4 Uhr in Höhe des Fähranlegers am Osterdeich zwei Gruppen aneinander. Der Streit verlagerte sich in die Straße Sielwall und gipfelte in eine verbale und körperliche Auseinandersetzung, bei der ein 21-Jähriger schwer mit einem Messer verletzt wurde. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts und bitte mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 0421 / 362-3888 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+