Sturz ins Hafenbecken Bewusstloser reanimiert

Ein Ehepaar hat beobachtet, wie ein Mann ins Hafenbecken stürzte und alarmierte die Rettungskräfte.
05.07.2020, 18:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kornelia Hattermann

Die Feuerwehr Bremerhaven hat am Freitagabend einen älteren Mann gerettet, der im „Neuen Hafen“ ins Hafenbecken gestürzt war. Ein Ehepaar hatte den Sturz beobachtet und die Rettungskräfte alarmiert, wie die Feuerwehr mitteilt. Die zuerst eintreffenden Polizisten konnten den bewusstlosen Mann über Wasser halten, bis die weiteren Rettungskräfte ankamen und den Mann auf die Kaimauer ziehen konnten. Die Reanimationsmaßnahmen seien erfolgreich verlaufen und der Patient mit einem Rettungswagen in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert worden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+