Bremerhaven Zoll stellt mehr als 450 Kilogramm Kokain sicher

Fahnder des Zolls haben in Bremerhaven Kokain im Wert von mehr als 60 Millionen Euro sichergestellt. Das Rauschgift war auf dem Weg von Uruguay nach Westeuropa.
25.02.2022, 12:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zoll stellt mehr als 450 Kilogramm Kokain sicher
Von Jan-Felix Jasch

Der Zoll hat in Bremerhaven 456 Kilogramm Kokain sichergestellt. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, wurde das Rauschgift bereits Ende Januar im Hafen entdeckt. Der Container war auf dem Weg von Uruguay nach Westeuropa, als er bei einem Zwischenstopp in Bremerhaven in den Blick des Zolls geriet. 

Das Kokain wurde vom Zoll in Bremerhaven sichergestellt. "Wir kontrollieren zielgerichtet im Spannungsfeld zwischen den reibungslosen Abläufen eines der größten Häfen Europas und einer effektiven Bekämpfung des Kokainschmuggels", sagte Nicole Tödter, Leiterin des Hauptzollamtes Bremen. Das sichergestellte Kokain hat einen Schwarzmarktwert von mehr als 60 Millionen Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+