„Seute Deern" muss abgewrackt werden