Segelfliegerin Bremerin landet auf grüner Wiese not

Eine 30-jährige Segelfliegerin aus Bremen musste am Mittwochmittag auf einer grünen Wiese bei Hambergen notlanden. Die Frau kam mit einem Schock davon.
31.05.2017, 13:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Eine 30-jährige Segelfliegerin aus Bremen musste am Mittwochmittag auf einer grünen Wiese bei Hambergen notlanden. Die Frau kam mit einem Schock davon.

Gestartet war die Pilotin auf einem Segelflugplatz in der Nähe von Tarmstedt. Ihr fehlte allerdings die nötige Thermik für den Aufstieg. Darum entschied sie sich für eine "eine kontrollierte Notlandung auf einer Wiese", wie die Polizei mitteilt.

Das Flugzeug wurde wegen des Untergrunds zwar unerwartet stark abgebremst. Es überschlug sich jedoch nicht und blieb weitgehend unbeschädigt. Auch die Wiese im Bereich der Langen Reihe trug keine nenneswerten Schäden davon. (dpa/ lni)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+