Bremische Bürgerschaft Spielhallen und Wettbüros müssen künftig mehr Abstand halten

Die Abgeordneten der Bürgerschaft haben am Mittwoch Änderungen an den Gesetzen für Spielhallen und Glücksspiel beschlossen. Dazu gehört auch ein vergrößerter Mindestabstand von 500 Metern.
15.06.2022, 18:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Spielhallen und Wettbüros müssen künftig mehr Abstand halten
Von Nina Willborn

Bremen vergrößert den Mindestabstand für Spielhallen und Wettbüros. Statt bisher mindestens 250 Meter müssen zwischen ihnen bald mindestens 500 Meter liegen. Das gilt auch für die Abstände zu Schulen. Zu dem Paket, das die Bürgerschaft am Mittwoch beschlossen hat, gehört auch die Erhöhung des Mindestalters für Besucherinnen und Besucher von 18 auf 21 Jahre. Die neuen Regelungen des Bremischen Spielhallengesetzes und des Glücksspielgesetzes auf Landesebene greifen ab Ende 2024. Der Hintergrund ist der aktualisierte Glücksspielstaatsvertrag.

Lesen Sie auch

Laut Ingo Tebje, wirtschaftspolitischer Sprecher der Linken-Fraktion, hat Bremen damit das strengste Spielhallengesetz in Deutschland. "Die Spielhallendichte ist derzeit in Bremen viel zu hoch", sagte er. Seine Fraktion befürworte, dass durch das neue Gesetz künftig deutlich weniger Betriebe Konzessionen erhalten werden. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Mustafa Güngör betonte, die Bürgerschaft als Gesetzgeber habe die Pflicht, "die Bürgerinnen und Bürger vor einer Spielsucht präventiv zu schützen".

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+