Bürgerschaft diskutiert Eine Strategie für das Ehrenamt

Viele ehrenamtliche Angebote in Bremen leiden unter Beschränkungen während der Pandemie. Mit einer Engagement-Strategie soll dieser gesellschaftliche Bereich neu belebt und aufgewertet werden.
25.01.2022, 17:39
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Eine Strategie für das Ehrenamt
Von Ulrike Troue

Mit 100.000 Euro soll eine Engagement-Strategie fürs Ehrenamt entwickelt werden, hinter dem ein Handlungskatalog steht, der "in einem beteiligungsorientierten Prozess" erarbeitet werden soll. Ein entsprechender Antrag zum Bremen-Fonds wird im Hause von Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) vorbereitet und soll im ersten Quartal gestellt werden. Das gesellschaftlich relevante Thema Freiwilligenarbeit steht auch aktuell in der Bürgerschaft auf der Tagesordnung. 

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren