Samba-Karneval BSAG leitet Busse und Bahnen um

Bremen. Wegen des Samba-Karnevals am heutigen Sonnabend leitet die Bremer Straßenbahn AG in der Innenstadt Busse und Bahnen um. Ab etwa 11.15 Uhr ist der Marktplatz wegen des Karnevals nicht mehr befahrbar.
02.02.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Wegen des Samba-Karnevals am heutigen Sonnabend leitet die Bremer Straßenbahn AG in der Innenstadt Busse und Bahnen um.

Der Umzug hat um 12 Uhr mit einem Eröffnungsspektakel auf dem Marktplatz begonnen. Von dort aus sind die kostümierten Trommler, Tänzer und Stelzenläufer Richtung Viertel gezogen. Die Polizei rechnet mit 1100 Mitwirkenden und 10.000 Schaulustigen.

Die Domsheide ist seit 12 Uhr für den Verkehr gesperrt, ebenso der Ostertorsteinweg. Seither fahren die Bahnlinien 2 und 3 über den Sielwall und den Hauptbahnhof. Die Linien 4 und 6 und 8 werden zeitweise über Brill und Wall umgeleitet.

Umleitungen gibt es auch für die Busse der Linien 24 und 25. Weitere Informationen zum geänderten Streckenverlauf der Linien finden sie hier. Die Sperrung des Ostertorsteinwegs gilt bis maximal 18.30 Uhr. Die BSAG bittet Fahrgäste, auf Hinweise zu achten.

(wk/jop)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+