61. Ausgabe Bürgerpark-Tombola eröffnet

Der Losverkauf kann beginnen: Die 61. Bürgerpark-Tombola ist am Mittwoch auf dem Hanseatenhof eröffnet worden.
04.02.2015, 13:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bürgerpark-Tombola eröffnet
Von Nikolai Fritzsche

Seit Mittwoch sind sie zu haben: die Lose der 61. Bürgerpark-Tombola. In fünf Farben und mit den Stadtmusikanten als Aufdruck bringen sie jedem dritten Käufer Glück – und dem Bürgerpark.

Ein Glas Marmelade, eine Packung Kekse, eine Tafel Schokolade – oder einer der Hauptgewinne wie Autos, Bargeld oder eine Kreuzfahrt: All das kann aus den zwei Euro werden, die ein Los der Bürgerpark-Tombola kostet. Zur Eröffnung Mittwochvormittag auf dem Hanseatenhof sagte Bürgermeister Jens Böhrnsen: „Der Erhalt des Bürgerparks ist eine großartige bürgerschaftliche Leistung.“

Denn es gewinnt zwar „nur“ eines von drei Losen, aber es gibt ja noch ein weiteres Kaufargument: Auch bei einer Niete ist der Einsatz nicht verloren. Der Gewinn aus dem Losverkauf wird für die Pflege des Bürgerparksund anderer Grünanlagen verwendet.

Neben den genannten Hauptgewinnen und Kleinigkeiten können Loskäufer auf Preise wie einen Strandkorb, ein Trampolin für den Garten, Flugtickets nach Zürich und Sylt oder eine Übernachtung für zwei Personen in der Präsidenten-Suite eines Hotels hoffen. Werder-Trikots und Theaterkarten sind ebenfalls in der Verlosung.

Die Tombola ist in 28 Lotterien aufgeteilt, die jeweils 20 000 Lose umfassen. In jeder Lotterie befindet sich ein Hauptgewinn. Wer in den ersten Tagen in der Innenstadt ein Los kauft, nimmt im besten Fall 3000 Euro in bar mit nach Hause. Nach fünf bis sechs Tagen sind die ersten 20 000 Lose verkauft, eine neue Lotterie mit einem neuen Hauptpreis beginnt. Die Lotterien an den Verkaufspunkten außerhalb der Innenstadt locken jeweils mit einem eigenen Hauptgewinn.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+