Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Bürgerschaftswahl 2019
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bremer FDP geht mit zwei Frauen an der Spitze in nächste Wahlen

Ralf Michel 17.11.2018 0 Kommentare

Auf dem ersten Listenplatz der FDP für die Bürgerschaftswahl 2019: Lencke Steiner.
Auf dem ersten Listenplatz der FDP für die Bürgerschaftswahl 2019: Lencke Steiner. (Bernd Von Jutrczenka/dpa)

Lencke Steiner ist Spitzenkandidatin der FDP bei der Wahl zur Bremischen Bürgerschaft am 26. Mai 2019. Auf der Vertreterversammlung der Bremer Liberalen wurde die Fraktionschefin am Samstag mit 54 von 59 Stimmen (92 Prozent) nominiert. „Ich bin unendlich dankbar über das Vertrauen", kommentierte die 33-Jährige dieses Ergebnis. "Gemeinsam geben wir jetzt Gas und sorgen dafür, dass die Bremerinnen und Bremer wieder stolz auf unser schönes Bundesland sein können. Jetzt ist es Zeit für den nächsten Schritt, wir wollen Verantwortung übernehmen.“

Mehr zum Thema
Die Ziele der Bremer FDP:
Die Ziele der Bremer FDP
"Eine Jamaika-Koalition wäre spannend"

„Zehn Prozent plus X“ gibt FDP-Frontfrau Lencke Steiner als Ziel ihrer Partei für die anstehende ...

 mehr »

Auf die weiteren Plätze wählten die Vertreter der FDP folgende Kandidaten: 2. Dr. Magnus Buhlert (97 %), 3. Thore Schäck (88 %), 4. Peter Zenner (88 %), 5. Birgit Bergmann (80 %), 6. Volker Redder (69 %), 7. Sophie Hennersdorf (63 %), 8. Rainer Buchholz (78 %), 9. Bettina Schiller (78 %), 10. Jürgen Schultz (93 %). Unter den ersten fünf Nominierten befinden sich damit vier der bisherigen sechs Bremer FDP-Bürgerschaftsabgeordneten, dazu kam Thore Schäck. Fünfter Abgeordneter ist derzeit Rainer Buchholz (Platz 8 der neuen Liste), sechste Julie Kohlrausch, die nicht mehr zur Wahl antritt. Den siebten Sitz der Liberalen im aktuellen Landtag hat FDP-Parteichef Hauke Hilz inne, der bereits in Bremerhaven auf Platz eins der dortigen Liste gesetzt wurde.

Als Kandidatin für die FDP-Bundesliste zur ebenfalls auf den 26. Mai fallenden Europawahl stimmte die Versammlung für die vom Landesverband vorgeschlagene ehemalige hessische Europa-Staatssekretärin und deutsch-ungarische Diplomatin Zsuzsa Breier.

++ Diese Meldung wurde um 17.40 Uhr aktualisiert. ++


Sonntagsfrage
Zufriedenheit mit den Spitzenkandidaten