Hilfsprojekt „Wärme auf Rädern“ Warme Mahlzeiten für Obdachlose

Die Caritas startet wieder ihr Hilfsprojekt „Wärme auf Rädern“ und verteilt an zwei Tagen kostenlos eine warme Mahlzeit auf dem Bahnhofsplatz an obdachlose in Bremen.
17.11.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Warme Mahlzeiten für Obdachlose
Von Ulrike Troue

Finanziell schwächer gestellte Menschen sollten während der Kontaktbeschränkungen auf dieses für sie so wichtige Angebot nicht verzichten müssen – gerade jetzt zu Beginn der kälteren Jahreszeit, findet Svenja Schulz (rechts). Die Projektleiterin der Caritas-Aktion „Wärme auf Rädern“ verteilt bis zum 29. März gemeinsam mit zwölf ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern jeden Montag und Donnerstag ab 12 Uhr kostenlos Suppe, Kaffee oder Tee und etwas Süßes auf dem Bahnhofsplatz an Obdachlose. Zum Auftakt am Montag kamen 25 Bedürftige. Alle haben zwei Portionen verputzt, sodass nichts übrig geblieben ist. Caritas-Pressesprecherin Simone Lause spricht von einem erfolgreichen Start, da Obdachlose von der Aktion nicht aus der Zeitung erfahren. „Wärme auf Rädern“ will auch menschliche Wärme verbreiten, indem die freiwillig Engagierten die Gäste auf weitere Hilfsangebote hinweisen. Das Projekt basiert rein auf ehrenamtlichem Engagement und Geldspenden. 2019 sind rund 2500 Mahlzeiten verteilt worden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+