Eigenständigkeit Bremens Thema Carsten Sieling im Presse-Club

Altstadt. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe „70 Jahre Bundesland Bremen“ wird an diesem Montag, 15. Mai, um 20 Uhr der Präsident des Bremer Senats, Bürgermeister Carsten Sieling, Gast im Bremer Presse-Club, Schnoor 27/28, sein.
15.05.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus

Altstadt. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe „70 Jahre Bundesland Bremen“ wird an diesem Montag, 15. Mai, um 20 Uhr der Präsident des Bremer Senats, Bürgermeister Carsten Sieling, Gast im Bremer Presse-Club, Schnoor 27/28, sein. Dass er ein Verfechter der bremischen Eigenständigkeit ist, versteht sich wohl von selbst und ist daher sicher keine Frage.

Sehr wohl eine Frage ist allerdings, mit welchen Argumenten er die Eigenständigkeit verteidigt. Und: Was er dafür zu tun gedenkt, wieder eine breite Mehrheit der Bevölkerung in Bremen und Bremerhaven für seine Argumente zu gewinnen.

„Mein Leitbild ist die wachsende Stadt“, sagt Sieling nicht nur gern, dieses Leitbild ist sogar in der Koalitionsvereinbarung 2015-2019 mit den sonst so wachstumskritischen Grünen festgeschrieben.

Ist für die Bürgerinnen und Bürger eine „funktionierende Stadt“ nicht viel wichtiger? Um Fragen wie diese soll es gehen in der Diskussion mit Carsten Sieling und dem Publikum, moderiert von Theo Schlüter vom Bremer Presse-Club. Der Eintritt ist kostenfrei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+