Auf Landesparteitag

CDU will Meyer-Heder offiziell für Landtagswahl nominieren

Am Samstag soll der Unternehmer Carsten Meyer-Heder zum CDU-Spitzenkandidat gekürt werden. Dazu reist eigens Besuch aus Berlin an.
25.05.2018, 21:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Ein Jahr vor der Landtagswahl in Bremen will die CDU ihren Spitzenkandidaten küren. Und Quereinsteiger Carsten Meyer-Heder hat sich große Ziele gesetzt: Er will die Christdemokraten im seit Jahrzehnten rot regierten Bremen auf 35 Prozent der Stimmen bringen – was 13 Prozentpunkte mehr wären als bei der letzten Wahl. Auf dem Landesparteitag am Samstag (10 Uhr) sollen ihn die Christdemokraten nominieren. Als Ehrengast soll die Generalsekretärin der Bundespartei, Annegret Kramp-Karrenbauer, dabei sein.

Lesen Sie auch

Voraussichtlich am 26. Mai 2019 sollen die Bremer ein neues Landesparlament wählen. Bei der letzten Wahl hatte die SPD ihr schlechtestes Ergebnis in der Nachkriegsgeschichte eingefahren. Seitdem regiert sie mit den Grünen mit knapper Mehrheit.

Meyer-Heder hat mit Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) einen erprobten Gegner. Sieling hat jahrelange Erfahrung in der Landes- und Bundespolitik. Meyer-Heder ist dagegen erst seit Anfang März Mitglied in der CDU. (dpa)

Alles zur Bremer Bürgerschaftswahl 2019

In Bremen steht im Frühjahr 2019 Bürgerschaftswahl an. Auf unserer Sonderseite lesen Sie alles über die aktuellen Umfragen, Interviews mit Spitzenkandidaten und die Themen des Wahlkampfes. mehr »

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+